The Lion fell in love with the lamb.

News!

Ich lese gerade "Die Schwestern des Mondes - Die Hexe".
Mein letzter Kinofilm war "Twilight".
Mein momentanes Lieblingslied ist "I caught Myself" von Paramore.


See it!

Startseite Über... Gästebuch Kontakt Archiv Design

My World

100% Me!!!

Kategorien

Die Twilight - Saga Tierschutz Persönlichkeiten Meine Lieblingschauspieler

Links

Meine Kolumne Evis Blog Nessis Blog Dr. Sexanie Steffens Blog JPs Blog Schatten-der-Schläfer Die Erdbeerlounge Das Forum Peta Der Kopfschüttel Blog Meine Myspace Seite

Fun

Robert Thomas Pattison

Jeder kennt wohl mittlerweile den charmanten und smarten Briten, der unlängst im Film "Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen" mitspielt. Geboren wurde Robert Thomas Patterson am 13. Mai 1986 als jüngstes Kind von seinen Eltern Clare und Richard Patterson. Aufgewachsen ist er zusammen mit seinen Schwestern in London. Robert fasziniert so viele Frauen, nicht nur in seiner Rolle als sexy Vampir, sondern auch weil er so eine unbefangene Art hat über seine Schwächen und peinlichen Erlebnissen zu sprechen.

 

Bis zu seinem 12. Lebensjahr wurde Robert von seinen Schwestern, wenn Gäste da waren, als Mädchen verkleidet und sie nannten ihn "Claudia". Danach ging das nicht mehr, denn der kleine Junge wurde langsam erwachsen und bekam männliche Züge. Leider ging dann auch seine Modelzeit zuenden, denn zu der Zeit waren weibliche Züge an Jungs gefragt. 

 

In seiner Teenagerzeit wollte Rob Musiker werden, aber seine Schwestern vermissten ihm das mit einer unverblümten Art. Er sollte doch lieber Schauspieler werden, weil sein Talent in Sachen Musik nicht ausreichen würde um seine Brötchen zu verdienen. Irgendwie Ironie das er super Gitarre und Klavier spielen kann. Außerdem steuerte der heute 22 Jährige 2 Songs zu dem Soundtrack seines aktuellen Kinofilmes. Außerdem ist er Gitarrist der Band Bad Girl, wo eine seiner Schwestern singt.

 

Mit 15 schloss er sich dann der Barnes Theater Company, in West London an. Damit begann seine Schauspielkarriere. Seit dem hat er in einer Reihe von Produktionen mitgewirkt.

  • 2004 - Die Nibelungen - Der Fluch des Drachen
  • 2004 - Vanity Fair (in einer herausgeschnittenen Szene)
  • 2005 - Harry Potter und der Feuerkelch
  • 2006 - The Haunted Airman
  • 2007 - The Bad Mothers Handbook
  • 2008 - How To Be
  • 2008 - The Summer House
  • 2008 - Twilight-Bis(s) zum Morgengrauen

Den Durchbruch hatte er mit dem Harry Potter Film, wo er Cedric Diggory spielte. In seiner kurzen  Zeit als Schauspieler hat er sogar schon 2 Auszeichnungen bekommen.

  • 2008 - Strasbourg International Film Festival (Best Actor in a Feature)
  • 2008 - Hollywoof Film Festival (New Hollywood Arward)

Ich habe noch keinen Schauspieler erlebt, der so offenherzig über sich redet. In einem Interview erzählte Rob, dass er ein übles Schuppenproblem habe und er zeiht weise denn ganzen Tag darin rumgewuschelt hat um zu sehen wie viel es ist! ^-^ Oder auf die Frage hin wie er seine berühmt berüchtigte Wuschelmähne hinbekommt, antwortete er ganz locker, dass er sie sich nicht so oft wäscht! ^-^ (Okay ich gebe zu so viel Informationen will man nicht haben, aber es ist trotzdem süß!^^) Jetzt ist seine Wuschelmähne wieder ab und er hat wohl ziemlichen Ärger mit den Produzenten der Twilight - Reihe bekommen. 

 

Rob Pattisons wohl im Moment bekanntester Film ist "Twilight". Auch ich verfiel diesem charmanten und absolut Sex Vampir Edward Cullen. Ich konnte mich nicht dagegen wären. Aber mal ehrlich, welches Mädchen kann das! =) Im Film spielt er schon wie erwähnt den Vampiren Edward Cullen der schon seit vielen Jahren Jahren 17 ist. Er wohnt mit seiner Familie, 6 weiteren Vampiren, abseits der Stadt Forks. Edward ist ein sehr stiller, in sich gekehrter und verzweifelter Teenie und vor allem ist er einsam.

 

Um sich auf diese Rolle vorzubereiten, fuhr Rob schon 2 Monate früher in die Gegend (den denn Ort Forks gibt es wirklich und ist in Amerika der am meisten von Regen heimgesuchte Ort). Er wollte die gleiche Einsamkeit erfahren die seiner Meinung nach auch Edward hat. Dazu kam, das er immer wieder die Bücher gelesen hat. Zu Drehbeginn war seine Interpretation von Edward zu depressiv! ^-^ Robert stand, laut seiner eigenen Aussagen, ziemlich unter Druck. Er wollte dem Traummann Edward so nahe wie möglich kommen. Das ging sogar so weit das er fast 2 Monate jeden Tag 5h trainierte und dazu noch ziemlich viel Gewicht verlor. Nach einiger Zeit hat ihn die Regisseurin gesagt, er solle aufhören mit dem Quatsch, den das sei Gesundheitsschädlich. Außerdem musste er auf Wunsch seiner Produzenten eine Zahnspange bis Drehbeginn tragen, damit sein Lächeln noch perfekter wird. 

 

Seiner Meinung nach sieht er in dem Film zu "Tot" aus. Und er verstand auch nicht warum er Lippenstift tragen musste. Allerdings musste man für die "grandiose" Baseballszene einen Trainer engagieren, damit er extra mit Robert übt. Denn er hat es nicht auf Anhieb auf die Reihe bekommen. ^-^ Er riss sich beim hochheben von Filmpartnerin Kirsten fast seine Kniesehne. Er gibt selber zu das er sehr "unfallgefährdet" ist! 

 

Robert hat außerdem seiner Filmpartnerin aus Spaß einen Heiratsantrag gemacht und das scheint er öfter zu machen, denn er bekommt ab und zu mal eine SMS wo drin steht, ob die Hochzeit am Freitag noch steht! ^-^ Kirsten Stewart hat es ihm aber auch angetan, wenn er von ihr spricht dann immer in den höchsten Tönen. Angeblich hat er sogar den Film nur wegen ihr gemacht. =) Mittlerweile gibt es sogar eine Edward Puppe! Das ist wirklich kein Scherz! ^-^

 

Bei meinen ganzen gesurfe im Internet habe ich auch etwas gefunden, was ich total klasse finde. Denn nicht viele Leute würden sich trauen so etwas zu tun. Ein Komiker hat sich über Heath Ledgers Tod lustig gemacht und er und ein Freund sprangen auf und beschimpften ihn aufs übelste! Ich finde zwar nicht in Ordnung was sie gesagt haben, aber trotzdem macht das Robert Thomas Pattison noch süßer!^^

 

 

Rob Pattison und Kirsten Stewart!

 

 
 
 
 
 
18.1.09 14:55


Werbung


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]